Welfen Rallye 2011

 

Noch viele Hausaufgaben zu erledigen …

 

Mitsubishi EVO 6

 

 Als Saisonauftakt 2011 wählte das Team Raphael Ramonat / Steffen Schmidt diesmal die Welfen Rallye im Motopark Oschersleben . Diese Veranstaltung sowie auch die kommenden möchte das Team nutzen um den „ Neuen „ Mitsubishi EVO 6 , der bei allen 200er Asphaltrallyes eingesetzt werden soll , schnellstmöglich zuverlässig zu machen . Das dies zwingend notwendig ist hat man schon ab WP 2 am Freitagabend zu spüren bekommen . Große Probleme mit der Kraftstoffzufuhr und dem daraus resultierenden massiven Leistungsverlust waren die Hauptgründe um nach Ende der ersten von drei Veranstaltungen an diesem Wochenende leider vorzeitig die Heimreise anzutreten . Das Problem war einfach nicht in den Griff zu bekommen, denn auch ein nachtanken vor WP 4 brachte nicht die erhoffte Lösung des Problems . Deswegen musste man die WP 3 vorzeitig abbrechen inklusive maximaler Zeit, sowie Prüfungen 4 ,5 und 6 „ nur „ zum durchfahren nutzen um am Rennfahrzeug nichts größeres zu beschädigen . Am Ende stand dann ein 15 Platz in der Gesamtwertung und der erste Platz in der Gruppe H16 in der Ergebnisliste . Das Hauptaugenmerk , so war von Raphael zu erfahren , wird das Serviceteam in dieser Woche wohl auf den Einbau einer neuen Sperre ,diversen Veränderungen am Fahrwerk bzw. dem Kraftstoffzufuhrproblem legen ,denn am kommenden Samstag steht der Werra – Meißner Rallyesprint auf dem Programm und bei diesem möchte das Team von Rallyesport – Ramonat wieder Rennkilometer sammeln für den „ Neuen „ … !

 M.B.

Das könnte Dich auch interessieren …