Herzlich Willkommen bei Rallyesport – Ramonat !!!

Wartburg-Rallye 2014

 

Ramonat rast bei der Wartburg Rallye auf Platz 3

 

wartburg 2014

 

Foto: Mario Heller

 

Eisenach/Laudenbach. Bei der diesjährigen Rallye Wartburg , die heuer erstmals auch ein Lauf zur deutschen Rallyemeisterschaft ( DRM ) war, belegte das Team Raphael Ramonat / Nanett Centner auf Ihrem Mitsubishi EVO 7 einen hervorragenden dritten Platz in der Gesamtwertung, ein Resultat mit dem kaum einer im Vorfeld rechnen konnte bei so einer großen Veranstaltung. Bei Ihrem „ Heimspiel „ boten die Beiden eine nicht für möglich gehaltene Leistung. Nur, dem seit zwei Jahren ungeschlagenen, späteren Gesamtsieger Zeltner/Hinneberg auf einem Porsche, sowie dem Team Kuipers/Buysmans ( WM Starter ) auf einem Werks Fiesta S2000 musste man am Ende den Vortritt lassen. Das Team von Rallyesport – Ramonat war hochmotivert und bestens vorbereitet an den Start der insgesamt 16 Wertungsprüfungen gegangen. Man hatte zwar mit einem fünften Platz geliebäugelt, aber konstante zweite Platzierungen bei den einzelnen WP s ließen schon erahnen das mehr möglich wäre. Bis kurz vor der Zieldurchfahrt lagen die Beiden auch noch auf dem zweiten Platz in der Gesamtwertung, aber durch einen folgenschwerer Fehler ( Dreher mit Leitplankenkontakt und Rangiermanöver ) musste man sich dem WRC Piloten Kuipers, der sich immer in Schlagdistanz hielt , vorbei ziehen lassen. Bei der Siegerehrung später sagte R. Ramonat : … Wenn man mit solch einem „ alten „ Fahrzeug wie wir es fahren, so ans Limit geht um die modernen Autos zu attackieren, können auch Fehler passieren … !

Trotz dieses Missgeschicks war das Team hoch zufrieden, die Zusammenarbeit mit Co Nanett klappte bestens und auch das Serviceteam trug seinen Teil bei, zum mehr als gelungenen und erfolgreichen Rallyewochenende.

 

MiB

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …