Herzlich Willkommen bei Rallyesport – Ramonat !!!

Thüringen – Rallye Pößneck 2017

Ramonat mit Divisionssieg in Pößneck

 

Foto: Mario Heller

 

Pößneck/Laudenbach. Mit einem Sieg in der Division 2, in der Gesamtwertung den siebter Platz sowie unter dem Strich „ bester Thüringer „, kehrte das Südthüringer Rallyeteam Ramonat / Phieler vom sechsten Lauf zur deutschen Rallyemeisterschaft zurück. Diese Ergebnisse waren besser als erwartet und somit ist man bei Rallyesport – Ramonat höchst zufrieden. Die Vorzeichen waren eigentlich nicht die besten, denn der Mitsubishi EVO 9 wurde erst am Mittwoch vor Rennbeginn fertiggestellt ( neuer Motor ) und von Klaus Schwemmin abgestimmt. Daher wurde auch der Shakedown am Donnerstagabend genutzt um den Boliden letztendlich zu testen. Wie die Ergebnisse zeigten, lief alles perfekt. Die insgesamt 10 Wertungsprüfungen auf den anspruchsvollen Strecken rund um Pößneck wurden ab Freitagabend ( 2 WP´s , Samstag 8 Wp´s ) vom stark besetzten Starterfeld in Angriff genommen. Die ersten beiden verliefen problemlos, auf WP 3 mussten Raphael und Sara kurz abstoppen, da die Straße durch einen Unfall des vorher gestarteten blockiert wurde. Auch auf Wertungsprüfung 4 gab es eine kleine Schrecksekunde, ein lautes Poltern und klappern veranlasste den Piloten sofort Speed rauszunehmen um eventuell schlimmeres zu verhindern. Allerdings war es nur die GPS Antenne die sich gelöst hatte und an die Karosse schlug. Die restlichen Strecken absolvierten die Beiden mit guten Zeiten und erreichten ohne großes Risiko die Zielrampe. Ein großes Dankeschön geht an das perfekte Serviceteam, die ein gelungenes Wochenende ermöglichten.

 

Nächste Veranstaltung  des Teams wird die Wedemark Rallye sein im Rahmen des Schottercups.

 

MiB

Ergebnis Thüringen-Rallye 2017

1. Kreim / Christian Skoda Fabia R5 1:09:05.2
2. Dinkel / Kohl Skoda Fabia R5 +0:56.6
3. Bergkvist / Floene Peugeot 208 T16 R5 +1:20.8
4. Wallenwein / Poschner Skoda Fabia R 5 +2:31.1
5. Mohe / Hirsch Renault Clio R3T +5:41.9
6. Werner / Fischer Porsche 997 +7:11.4
7. Ramonat / Phieler Mitsubishi Lancer EVO 9 +7:14.4
8. Tomek / Zeman Skoda S 2000 +8:53.1
9. Schütte / David Mitsubishi Lancer Evo 7 +9:05.0
10. Schwedt / Wichura Opel Adam R2 +9:09.2

Das könnte Dich auch interessieren …