Test

Thüringen-Rallye 2014

 

Ramonat bester „ Nicht „ Porschefahrer …in Pößneck

 

foto: mario heller

 Foto: Mario Heller

 

Pössneck/Laudenbach. Beim sechsten Lauf zur deutschen Rallyemeisterschaft ( DRM ) 2014, der Thüringen Rallye, belegte der Trusetaler Mitsubishipilot Raphael Ramonat mit Co Nanett Centner ( Radebeul ) einen hervorragenden vierten Platz in der Gesamtwertung. Damit waren die Beiden die besten „ Nicht Porschefahrer „ in der Endabrechnung. Die insgesamt neun Wertungsprüfungen waren geprägt von vielen anspruchsvollen Vollgaspassagen und keinem Regen, was erfahrungsgemäß den Porsche Besatzungen mehr entgegen kommt als den Allradboliden. Nach diversen Reifenproblemen auf dem Stadtrundkurs am Freitag  Abend, startete das Team mit neuem Setup in den zweiten Tag der Veranstaltung. Raphael und Nanett mussten sich mächtig ins Zeug legen um ihre sehr gute Platzierung zu verteidigen und schafften es sogar den Vorsprung auf die dahinter liegenden Teams kontinuierlich auszubauen. Es war also ein rundum perfektes Wochenende für das Goosbusters-Racing Team, was natürlich nicht zuletzt auch am tadellosen Zusammenspiel mit der Co Pilotin lag, sowie ebenfalls an der zuverlässigen Arbeit des Serviceteams welches maßgeblich zum Erfolg beisteuerte.

Nächste geplante Veranstaltung wird die „ Baron von Aretin „ Rallye im Rahmen des Schottercups 2014 sein. Neben Raphael wird dann Heinke Möhrpahl als Co fungieren.

 

MiB

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …