Roland-Rallye 2014

 

Ramonat fährt in Nordhausen auf Platz 2

 

foto: mario heller

 Foto: Mario Heller

 

Nordhausen/Laudenbach. Die Roland Rallye rund um Nordhausen war Austragungsort des zweiten Laufs zum Schottercup 2014. Raphael Ramonat und Co Pilotin Heinke Möhrphal erkämpften sich nach den insgesamt sechs zu absolvierenden Wertungsprüfungen (WP ) einen hervorragenden zweiten Platz in der Gesamtwertung, sowie Platz zwei in der Klasse und Platz 1 in der Kategoriewertung. Die Wahl der richtigen Reifenmischung war wohl entscheidend an diesem Tag, war von Raphael zu hören, und dass die Beiden mit ihren Schotterpneus richtig lagen zeigen die Ergebnisse. Es war eine Sekundenjagd die bis zum Ende spannend blieb. Auf den bekannten WPs schenkten sich die Kontrahenten keinen Millimeter, sodass die  zahlreichen Zuschauer am Streckenrand Schotteraction vom Feinsten zu sehen bekamen. Auch Raphael und Heinke waren nach der Zieldurchfahrt sichtlich zufrieden, ihr Zusammenspiel klappte perfekt und auch der Mitsubishi EVO 7 funktionierte sehr zuverlässig.

Nächste geplante Veranstaltung wird die Thüringen Rallye in Pössneck sein, bei der Nanett Centner wieder als Beifahrerin fungieren wird.

MiB

 

Ergebnis 44. ADAC-Roland-Rallye Nordhausen am 17. Mai 2014:

01. Jaakko Keskinen/Jukka Pollari, Mitsubishi Evo 7, H16, 20:26,0

02. Raphael Ramonat/Heinke Möhrpahl, Mitsubishi Evo 7, H16, +10,1

03. Patrick Neidhardt/Peter Messerschmidt, Mitsubishi Evo 6, H16, +44,4

04. Thomas Böhm/Karsten Stimpel, Subaru Impreza GT, F3A, +47,4

05. Matthias Koch/Marcel Koch, Mitsubishi Evo 8, F3A, +1:10,8

06. Rudi Weileder/Simone Weileder, BMW 318is E30, +2:00,2

07. Felix Weisert/Lisa Kuhn, BMW 318ti E36, F8, +2:09,6

08. Kosta Tsiflidis/Marco Müller, Subaru Impreza GT, C28, +2:20,3

09. Denis Teves/Anna Schneider, BMW 318is E30, +2:21,4

10. Siegfried Damm/Petra Damm, Audi 80 Quattro, H14, +2:28,6

Das könnte Dich auch interessieren …