Rallyesprint Groß Dölln 2011

 

                                                  

Souveräner Gesamtsieg in der Schorfheide

 

Die Siegerpokale von Groß Dölln auf dem silbernen EVO 6

 

Mit einer perfekten und tadelosen Vorstellung sicherte sich das Team Raphael Ramonat und Co Steffen Schmidt  auf ihren silbernen Mitsubishi EVO 6 souverän den Gesamtsieg beim 1. und 2. ten Rallyesprint in Groß Dölln oberhalb von Berlin. Die Rallye 200 auf dem ehemaligen Flughafengelände wurde als Doppelveranstaltung durchgeführt. Insgesamt 66 km Wertungsprüfungen auf 100% Asphalt mussten die Teilnehmer absolvieren. Schon beim ersten Lauf fuhr das Südthüringer Team einen beruhigenden 39 Sekunden Vorsprung zum Zweitplatzierten heraus und auch beim 2. ten Sprint ließen die Beiden nichts anbrennen und kamen gut 26 Sekunden vor ihren ärgsten Konkurrenten ins Ziel. Raphael und Steffen waren danach überglücklich, denn nach den ganzen Bremsenproblemen in den vergangenen Wochen am Rallyefahrzeug war es endlich mal wieder an der Zeit ein richtiges Erfolgserlebnis zu feiern. Das gibt dem ganzen Team natürlich zusätzliche Motivation für das absolute Saisonhighlight, der Wartburgrallye 2011. Schon jetzt ist man im heimischen „ Rallyezentrum  Laudenbach „ fokusiert auf diese, mit einigen Hochkarätern der deutschen Rallyeszene, gespickte Veranstaltung die am ersten August Wochenende ausgetragen wird.

 

MiB

 

Das könnte Dich auch interessieren …