Rallye Wedemark 2012

 

Trotz Problemen eine beachtliche Vorstellung geliefert …

 

Foto: Rallycam.de

 

Die Wedemark in Niedersachsen war Austragungsort des vierten und fünften Laufes zum Schottercup 2012. Bei dieser Doppelveranstaltung mussten, von dem sehr gut besetzten Teilnehmerfeld, jeweils 4 Wertungsprüfungen absolviert werden. Das Team Raphael Ramonat / Steffen Schmidt war mit ihrem bekannten Schotterfahrzeug, dem Mitsubishi EVO 6, am Start. Trotz starker Regenfälle am Vortag der Rallye präsentierten sich die Strecken am Samstag in einem, für Schotterverhältnisse, sehr ordentlichen Zustand. Die langen und anspruchsvollen Wertungsprüfungen lagen dem Trusetaler Rallyeteam so gut das ihnen auch ein schleichender Turboschaden am Fahrzeug während der ersten Veranstaltung “ noch “  nicht zu schaffen machte. Das Ergebnis konnte sich daher auch sehen lassen. Platz 2 in der Gesamtwertung sowie Platz zwei in Gruppe und Klasse H16, hinter dem finnischen Schotterspezialisten Keskinen/Heikkilä und noch vor den 200er Rallye Seriensiegern 2012 Reindl/Ehrle.

Doch diese super Leistung konnten Raphael und Steffen in “ Lauf 2 “ leider nicht wiederholen. Der Eingangs erwähnte Turboschaden verbrannte nun zu viel Öl, so das man schon nach WP 1 zum aufgeben gezwungen war um keinen Motorschaden zu riskieren.

Der Mitsubishi EVO 6 wird nun komlett überarbeitet um bei der Lausitz Rallye Mitte Oktober wieder voll angreifen zu können. Denn Dreck macht ja bekanntlich glücklich 😉

 

MiB

Das könnte Dich auch interessieren …