Rallye Melsungen 2013

 

Das „ Goosbusters Racing Team „  Ramonat / Schmidt  raste auf Platz 2 …

 

Foto: Mario Heller

 Foto: Mario Heller

Melsungen / Laudenbach. Nach dem Ausfall in Wittenberg ( Schotter Cup Auftakt ) vor einer Woche,  reiste das Team R. Ramonat / St. Schmidt mit ihrem Asphalt abgestimmten und im Winter komplett überarbeiteten Mitsubishi Lancer Evo 7 in das hessische Melsungen um eine Testrallye für den anstehenden Rallye Masters Lauf unter die Räder zu nehmen. Wie erwartet hatte bei winterlichen Außentemperaturen der neuaufgebaute Rallyebolide im Gruppe H Abstimmung perfekt funktioniert und die Beiden konnten einiges testen bei dieser Veranstaltung. Leider musste das Team auf Wertungsprüfung 5 von insgesamt sechs zu absolvierenden, fast anhalten weil ein Fahrzeug welches sich überschlagen hatte auf der Rennstrecke lag und Raphael und Steffen nicht vorbei kamen…. Dieser Vorfall kostete fast 15 Sekunden, somit wurden Ramonat /Schmidt bei ihrer Jungfernfahrt 2013  sehr gute Zweite in der Gesamtwertung mit 27 Sekunden Rückstand auf den Seriensieger von 2012 Rainer Noller mit Co Tanja Schlicht, ebenfalls auf einem Mitsubishi Evo unterwegs. Nun wird das Team von Rallyesport – Ramonat sich auf die in zwei Wochen anstehende Rallye Erzgebirge vorbereiten, welche der erste Lauf zur ADAC Rallye Masters 2013 ist.

MiB

Das könnte Dich auch interessieren …