Rallye Erzgebirge 2015

 

Ramonat Top 5 im Erzgebirge !

 

Erzgebirge 2015

 

Foto: Thomas Gorlt
 

Stollberg/Laudenbach. Der zweite Lauf zur DRM ( Deutsche Rallye Meisterschaft ) forderte den Teams alles ab. Sehr anspruchsvolle und selektive Wertungsprüfungen und dazu noch ein Wettermix , das zeichnete diese Veranstaltung aus. Dabei war zu Beginn der Rallye noch nicht alles so wie sich das Team vorgestellt hatte. Die falsche Reifenwahl war schuld, sodass erst nach dem Samstag Service die wirkliche Jagd nach Bestzeiten beginnen konnte. Strikt nach der ausgegebenen Marschroute – wer den längsten Atem hat ( sprich ins Ziel kommt ) wird sehr weit vorne landen, nahmen sich Raphael und Co Nanett das zu Herzen und fuhren sehr konstante Zeiten ohne großes Risiko. In der Gesamtwertung wurden die Beiden daher auch mit einem hervorragenden fünften Platz belohnt und obendrauf zusätzlich mit dem Divisionssieg. Da das Elektronik Problem am Mitsubishi EVO 7 noch nicht gelöst werden konnte, musste das Team nun schon die zweite Rallye ohne das wichtige „ Anti Lag System „ in Angriff nehmen, allerdings bis zur Hessen Rallye in Vogelsberg sollte dies behoben sein, um dort auch vom Start weg auf Angriff zu fahren.

Nächste Veranstaltung wird die Roland Rallye in Nordhausen sein, mit Beifahrer Stephan Schneeweiß und dem EVO 10, will man dort um den Gesamtsieg kämpfen …

 

MiB

Das könnte Dich auch interessieren …