Landsberg – Rallye 2016

Ramonat/Wolf gewinnen die Landsberg Rallye 2016

 

dsc0316

Foto: Mario Heller

 

 

Meinigen/Laudenbach. Am vergangen Wochenende fand die prestigeträchtige Landsbergrallye rund um 30ig Acker in Meiningen statt. Die Starterliste versprach Spannung pur, waren doch fast alle hoch gehandelten Teams aus der 200er RallyeSzene versammelt und gewillt einen heißen Fight zu liefern. Raphael Ramonat war auf seinem bekannten Mitsubishi EVO 7 mit „ Aushilfscopilot „ Felix Wolf aus Trusetal angetreten und nahm die sechs Wertungsprüfungen analog zum Vorjahr in Angriff. Ein Wasserpumpenschaden zwang ihn damals in Führung liegend nach WP 4 zur Aufgabe. Neues Jahr – neues Glück war sein diesjähriges Motto und so ging es mit Trockenreifen zu den Wertungsprüfungen. Allerdings hatte wohl der Wettergott kein einsehen und so mussten vier der insgesamt sechs Prüfungen im Regen absolviert werden. Bei WP 1 noch knapp die Bestzeit verpasst, kämpfte sich das Trusetaler Team ab WP 2 an die Spitze des stark besetzten Feldes und gab diese bis zur Zieleinfahrt auch nicht mehr aus der Hand. Am Ende standen fünf von sechs WP Bestzeiten zu Buche und bescherte den Beiden eine überlegenen Gesamtsieg. Dieser wurde natürlich im Festzelt nach der Siegerehrung gebührend gefeiert.

 

Mib

Ergebnis 29. ADAC-Landsberg-Rallye

1. Raphael Ramonat / Felix Wolf Mitsubishi Evo 7 H16 18:50,6
2. John Macht / Julia Macht Mitsubishi Evo 6 H16 +32,4
3. Marco Koch / Stefan Assmann Opel Kadett C 16V H14 +35,3
4. Reinhard Honke / Ann-K. Sperber Mitsubishi Evo 9 RC2 +40,1
5. Dominik Honke / M. Motschenbacher Subaru Impreza H16 +46,1
6. Martin Wagner / Alexander Rödiger Mitsubishi Evo 6 F3A +57,9
7. Sven Karpa / Katharina Heß BMW M3 Compact F3B +59,8
8. Lars Anders / Marcel Eichenauer Mitsubishi Evo 6 C28 +1:07,4
9. Steffen Oppel / Nadine Dittrich Renault Mégane G21 +1:08,1
10. Jürgen Bachhäubl / Karina Petrusch Mitsubishi Evo 9 F3A +1:12,0

 

Das könnte Dich auch interessieren …