« letztes Update : 07.11.2017 / 06 : 42 Uhr »     ...     « Ab sofort erhältlich T- Shirts / Sweatshirts / Basecape / Brillen von Rallyesport-Ramonat !!! zu finden unter der Rubrik FANSHOP »


Baron von Aretin Rallye 2012

 

Erneut ein 4. Platz für Team Ramonat / Schmidt

 

Foto: Cornell Hache

 

Emmersdorf.  Bei bestem Sommerwetter hatte die „ Baron von Aretin „Rallye einen Hauch von Lausitzfeeling. Bestens präparierte Schotterprüfungen boten dem erneut namhaften Starterfeld beste Rallyebedingungen. Diese Veranstaltung, auch gleichzeitig der dritte Lauf zum Schottercup 2012, sollte sich für das Südthüringer Team als eine herkules Aufgabe darstellen. Mit ihrem„ alten „ Mitsubishi EVO 6 hatte die Beiden von Anfang an schwer zu kämpfen um mit den technisch weitaus besseren Rallyefahrzeugen mitzuhalten. Ein Platz unter den besten Fünf wäre für Raphael und Steffen unter diesen Umständen so etwas wie ein persönlicher Sieg, ließ man vor der Veranstaltung verlauten und deshalb gab es auch nach den sechs zu absolvierenden Wertungsprüfungen nur freudige Gesichter im Lager von Rallyesport – Ramonat. Nach einer blitzsauberen Leistung auf allen WPs stand ein sehr guter vierter Platz in der Gesamtwertung sowie Platz zwei in Gruppe und Klasse zu Buche. Auch für die Wertung im Schottercup konnten so wertvolle Punkte gesammelt werden und diese Tatsache rundete das gesamte Rallyewochenende für das Team sehr positiv ab.

Nächste geplante Veranstaltung wird die Rallye Stade sein !

 

MiB

 

Ergebnis 11. Emmersdorfer ADAC-Baron-von-Aretin-Rallye

01. Jaakko Keskinen/Juha Heikkilä, Mitsubishi Evo 7, H16, 20:13,5

02. Manfred & Claudia Pfeiffenberger, Mitsubishi Evo 9, N3A, +16,1

03. Jörg Mittelsdorf/Rigo Sonntag, Mitsubishi Evo 9, N3A, +18,0

04. Raphael Ramonat/Steffen Schmidt, Mitsubishi Evo 6, H16, +30,1

05. Michael Dinkel /Michael Bayer, Mitsubishi Evo 7, H16, +48,3

06. Wolfgang +Katharina Müller, Mitsubishi Evo 8, N3A, +50,4

07. Robert Grübl/Josef Wallner, Ford Escort Cosworth, +1:05,4

08. Manfred Seidl/Andrea Loher, Subaru Impreza, H16, +1:08,1

09. Rudi & Simone Weileder, Mitsubishi Evo 3, H16, +1:18,9

10. Mika Kitola/Andreas Luther, Honda Civic R, F8, +1:35,7

 

Das könnte Dich auch interessieren …